pervasive logo
VCÖ-Mobilitätspreis 2017 sucht innovative Projekte und Konzepte von Studierenden zum Thema klimaverträgliche Mobilität und Gütertransport – jetzt noch bis 18. Juni 2017 einreichen!

Die Einreichphase des VCÖ-Mobilitätspreis 2017, Österreichs größtem Wettbewerb für nachhaltige Mobilität, wurde bis 18. Juni 2017 verlängert. Unter dem Motto „klimaverträglich mobil“ verleiht der VCÖ den diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis in Kooperation mit dem Verkehrsministerium, dem Umweltministerium und den ÖBB. Hier können Sie Ihre Projekte, Ideen und Konzepte für eine klimaverträgliche Mobilität oder nachhaltigen Gütertransport einreichen.

www.vcoe.at/mobilitaetspreis

Hier gelangen Sie direkt zum Einreichformular: www.mobilitaetsprojekte.vcoe.at/einreichen

Forschungsprojekte und Konzepte für klimaverträgliche und sozial gerechte Mobilität und nachhaltigen Gütertransport gesucht.

Beim VCÖ-Mobilitätspreis 2017 können einerseits bereits umgesetzte Projekte und Maßnahmen, andererseits Konzepte, Ideen und noch nicht umgesetzte Projekte für ein klimaverträgliches Verkehrssystem mit Zukunft eingereicht werden.

Ein Schwerpunkt liegt beim diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis auf Projekten, Konzepten, Forschungsansätzen, Abschlussarbeiten (in Umsetzung und abgeschlossen) und Ideen zum Thema klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport von Studierenden. Mit Unterstützung von Kapsch werden die besten Ansätze von Studierenden in einer eigenen Kategorie prämiert.

Einreichen können Universitäten, Fachhochschulen sowie außeruniversitäre Bildungseinrichtungen und Schulen. Studierende können mit eigenen Forschungsansätzen und mit Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Dissertationsprojekte) teilnehmen.

Sie haben die Chance auf zwei Siege
Im September werden die von der Fachjury am besten bewerteten Projekte je Bundesland vom VCÖ, dem zuständigen Landesregierungsmitglied und den ÖBB ausgezeichnet. Die besten Projekte und Konzepte Österreichs werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung von Verkehrsminister Jörg Leichtfried und Umweltminister Andrä Rupprechter, den ÖBB und dem VCÖ ausgezeichnet.
Beim VCÖ-Mobilitätspreis eingereichte Projekte und Ideen werden in einer Online-Datenbank für vorbildliche Mobilitätsprojekte öffentlichkeitswirksam präsentiert: https://mobilitaetsprojekte.vcoe.at/

Einreichschluss verlängert bis 18. Juni 2017

Weitere Informationen und die Einreichunterlagen gibt es online unter www.vcoe.at/mobilitaetspreis

Haben Sie Fragen? Wir informieren Sie gerne: 01 / 893 26 97, mobilitaetspreis@vcoe.at

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

Mit freundlichen Grüßen,
Theresa Doppelbauer & Michael Schwendinger
Team VCÖ-Mobilitätspreis

PS: Kennen Sie Projekte, die auszeichnungswürdig sind? Bitte empfehlen Sie uns potenzielle Einreicherinnen und Einreicher (telefonisch unter 01 / 893 26 97 oder per E-Mail: mobilitaetspreis@vcoe.at).

RSS ...  More News