close

Peter Rechenberg, em. o.Univ.-Prof. Dr.-Ing.

Bücher

  • P. Rechenberg: Grundzüge digitaler Rechenanlagen. München : Oldenbourg 1964
  • P. Rechenberg: Die Simulation kontinuierlicher Prozesse mit Digitalrechnern. Braunschweig : Vieweg 1972
  • P. Rechenberg: Programmieren für Informatiker mit PL/I (2 Bde.). München : Oldenbourg 1974
  • P. Rechenberg, H. Mössenböck: Ein Compiler-Generator für Mikrocomputer. München : Hanser 1985, Ins Englische und Japanische übersetzt.
  • P. Rechenberg: Was ist Informatik? München : Hanser 1991. Ins Griechische übersetzt. (3. Aufl. 2000)
  • P. Rechenberg: Technisches Schreiben (nicht nur) für Informatiker. 196 S. München : Hanser 2002 (2. Aufl. 2003)

Herausgegebenes Buch

  • P. Rechenberg, G. Pomberger (Hrsg.): Informatik-Handbuch. München : Hanser 1997 (3. Aufl. 2002, 1189 S.) 

Beiträge zu Büchern

  • P. Rechenberg: Programmierung. In Hütte: Das Grundwissen des Ingenieurs. 31. Aufl. Berlin : Springer 2000
  • P. Rechenberg: Compilers. In D. Morris, B. Tamm (Hrsg.): Concise Encyclopedia of Software Engineering. Pergamon Press 1993, S. 59 - 64
  • P. Rechenberg: Formale Sprachen und Automaten. In: P. Rechenberg, G. Pomberger (Hrsg): Informatik-Handbuch. Hanser 1997
  • G. Pomberger, H. Mössenböck, P. Rechenberg: Niklaus Wirth - a Pioneer of Computer Science. In: L. Böszörmenyi u.a. (Hrsg): The School of Niklaus Wirth. dpunkt.verlag 2000

Einige Zeitschriftenaufsätze seit 1990

  • P. Rechenberg: Programming Languages as Thought Models. Structured Programming 11 (1990) 3, 105 - 115
  • P. Rechenberg: Übersetzungen von Informatik-Literatur - bekümmert betrachtet. Informatik-Spektrum 14 (1991) 1, 28-33
  • P. Rechenberg: Quo vadis, Informatik? LogIn 17 (1997) 1, 25 - 32
  • P. Rechenberg: Mythen und Fetische des Computerzeitalters. LogIn 19 (1999) 2, 28 - 33

Neueste Auflagen