close

Press

Mit mehr als 300 BesucherInnen feierte das Forschungsfestival rund um Intelligente Mode an der Internationalen Akademie Traunkirchen den erfolgreichen Abschluss des Schulprojektes Kids4Wearables.

Wearable Technologies sind eines der großen Zukunftsfelder technologischer Entwicklung. Mit dem Projekt Kids4Wearables wurde ein Konzept erarbeitet und umgesetzt, mit dem dieses Innovationsfeld im Unterricht erschlossen werden kann. Im Lauf von zwei Jahren tasteten sich Schulen aus der Region gemeinsam mit ExpertInnen aus Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft vom Thema Mode zum Thema Wearable Technologies. Dabei wurde nicht nur textiles und technisches Werken fusioniert, auch Physik und Informatik ließen sich dadurch integrieren. [...]

Fabrik der Zukunft, Industrie 4.0 und additive Fertigung: Immer kleinere Losgrößen, die wachsende Produktvielfalt und kürzere Lebenszyklen haben die Innovationsanstrengungen der Betriebe vorangetrieben. Die Vernetzung von Maschinen, Services und Menschen gilt als schick und zukunftsträchtig.

Wo stehen die heimischen Unternehmen hier? Wie können sie von dieser Entwicklung profitieren? Welche Hindernisse gibt es noch? Was tut sich derzeit in den digitalen Vorzeige-Fabriken? Und welche Rolle spielen dabei digitale Zwillinge – Kopien physischer Objekte oder Prozesse – denen Gartner eine "umwälzende" Wirkung zuschreibt?

Die Keynote beim DBT-Event am 31. Jänner 2019 hielten Friedrich Bleicher (TU Wien) und Alois Ferscha (JKU Linz).

2019-02-01, Rückschau DBT [html]
2019-02-01, APA-OTS [html] [pdf]
2019-02-01, Die Presse [html] [pdf]
2019-02-01, www.studium.at [html] [pdf]
2019-02-02, www.oekonews.at [html] [pdf]
Videos zur Veranstaltung [Video 1] [Video 2]
Über die Veranstaltungsreihe [html]

Wie Florian Jungwirth den Adolf-Adam-Informatikpreis an der JKU gewann.

OÖNachrichten, 2018-12-22 [html] [pdf]

Am 30.10.2018 wurde im Rahmen der internationalen Konferenz INDustrial TECHnologies 2018, die unter dem Motto „Innovative Industries for Smart Growth“ in Wien stattfand, das erste Mal der ÖWGP-Zukunftspreis verliehen. (...) Als Sieger des zweistufigen Auswahlverfahrens ging das Projekt von Alois Ferscha (JKU) mit dem vielversprechenden Namen „Attentive Machines“ hervor.

www.tuaustria.ac.at, 2018-10-30 [html] [pdf]

Produkte und Produktionssysteme sollen in Zukunft kognitive Fähigkeiten von Menschen erlernen. Wie das klappt, erforschen die Kepler-Uni, die TU Graz und 24 Firmen in Linz.

OÖNachrichten, 2018-09-19 [html] [pdf]

How would it be if everything that surrounds us is intelligent and it’s no longer possible for human beings to perceive what’s happening in the Internet of Things? Professor Alois Ferscha of Johannes Kepler University Linz introduces us to the world of networked thinking things. [...]

Trends, die unsere Logistik umkrempeln
07. February 2018

Über fünf aktuelle Trends, die die Logistik verändern, berichtet das Industriemagazin 02/2018.

Industriemagazin 02/2018, p. 52ff [pdf]
Industriemagazin

Eric Frey (Der Standard) im Gespräch mit Alois Ferscha und Christiane Wendehorst über die ethischen und rechtlichen Herausforderungen, die sich durch das "Internet der Dinge" ergeben.

derstandard.at, 2017-12-26 [html] [pdf]

Die Präsentationsreihe NEXT GENERATION JKU brachte im ersten Halbjahr 2017 in Kooperation mit dem Ars Electronica Center hochaktuelle gesellschaftsrelevante Forschungsergebnisse der jüngsten Generation von Wissenschaftern der TNF der JKU in die interessierte Öffentlichkeit.

Details zur Reihe und Nachlese

Berichterstattung in den OÖ Nachrichten
2017-02-17, [html] [pdf]
2017-02-25, [html] [pdf]
2017-04-01, [html] [pdf]
2017-04-22, [html] [pdf]
2017-05-13, [html] [pdf]
2017-06-03, [html] [pdf]

Die Linzer Uni war Pionier des Informatik-Studiums in Österreich. Dieser Vorsprung wurde verspielt. Bei der Digitalisierung dürfe das nicht noch einmal passieren, sagt Alois Ferscha.

Oberösterreich habe viele Möglichkeiten der Digitalisierung klar erkannt, sagt Alois Ferscha, Dekan der technisch-naturwissenschaftlichen Fakultät (TNF) der Linzer Universität. Doch die Unterschätzung der Informatik sei ein Problem für den Standort.

www.nachrichten.at, 2017-06-10 [html] [pdf]

RSS ...  More Press